Höhenangst .
Darauf hätte ich gewettet. Dass das Unsagbare seiner Zeit voraus eilt ohne nach hinten zu schauen auch weder nach links noch nach rechts, einfach los und gib ihm Saures und ohne Anfang und Ende in die Weite der Geduld. Auch die Höhe kann von mehreren Seiten betrachtet werden wer will und wird zugeben, dass dieselbe Höhe immer als eine andere vermutet wird und so an vermuteter Konstanz verliert und damit auch ihre Überzeugung eines eigenen stabilen Selbstwertes. Steige ich hinauf zur Höhe und mache ich mich über sie noch lustig weil wer auf der Höhe ist diese gar nicht mehr als Höhe betrachten kann weil er doch auf ihr umhertrampelt und mit Füssen tritt und diese von oben gesehen nicht höher erscheint als ein Kuchenblech flach ist.

Höhenangst .
2020 / Acryl auf Leinwand / 55 x 50 cm / 0573 / zurück zur Übersicht