Nur weiter so.
Gespenstisch das räumliche Geschehen im All der Unverfrorenheit. Mich dürstet nach Halt. Knisternde Trockenheit von der Decke bis auf den Boden niedergehend dabei sich frohsinnend erweiternd die Wände hoch dann niederprasselnd zurück auf den bodenlosen Klimagrund. Sonniges Übereinander verblendet wenn die Augenblicke zu lange blicken in dieser kurzlebigen Zeit da jeder Wimpernschlag zu auffällig erscheint. Dem Nachbarn wie dem kahlgeschorenen Beifahrer. Der wetzt seinen Kamm am Schädelgrund drunten bis die Nerven zu kitzeln anfangen, die Schädeldecke zum Schwingen bringen, was unlauterer Wettbewerb bedeuten könnte. Nur weiter so. Bis rührselige Freudentränen den Abend neu aufmischen. Aufatmen entzündet den seichten Mond am Firmament.

Nur weiter so
2019
Acryl auf Leinwand / 125 x 50 cm / LK219-000CY0454

zurück zur Übersicht