vergrössern


Blitzgedanken.
Stehe vor einer Wand so gross wie meine Gedanken sie dehnen kann, ich setze Fenster und Schiessscharten ein mal da mal dort in Abständen die mit nichts etwas gemeinsam haben könnten und dürfen weil das masslos Verschiedene soll gewahrt bleiben unter allen Umständen die ich mir denken kann. Was nicht einfach ist, besonders wenn Gedankenversunkenheit in ein ziemlich tiefes Loch stürzt und sich darin noch verirrt in den Gängen wie Spinnweben übereinander und unter sich verknüpft mit unscheinbaren Klebestellen. Eine wächserene Wolkenbank unreinster Gedanken verliert sich im Getümmel der verknoteten Gängeleien, bricht sich entzwei in gernegeschehene Feuersbrünste damit wenigsten ein Funke Wahrheit die Verschiedenheit zur Blendung zwingt.

Blitzgedanken.
2019 / Acryl auf Leinwand / 120 x 55 cm / LK0561-219000CY / zurück zur Übersicht